Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß

11. Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß 2024

Vom Mittwoch, 24.04., bis Sonntag, 28.04.2024, bietet unser S2-Turnier im Rahmen der Dunlop Senior Tour euch in den Altersklassen D30-D75 und H30-H85 die frühe Gelegenheit, vor den Punktspielen Wettkampf zu praktizieren. Mehr über unsere schöne Anlage hier.

Bis bald!

Turnierdirektor Bernd M. Müller, Turnierleiter Wilhelm Holz und das Orgateam freuen sich auf euch!

Das Restaurant Rot-Weiß ist an allen Turniertagen geöffnet.

Hotelempfehlungen

Landgasthof-Hotel „Zur scharfen Ecke“ 
Itzumer Hauptstraße 1
31141 Hildesheim
Tel. 05121 – 203-0 
www.zur-scharfen-ecke.com

Hotel am Steinberg
Adolf-Kolping-Str. 6
31139 Hildesheim

Tel. 05121 – 80903-0
www.hotelamsteinberg.de  

Hotel Novotel
Bahnhofsallee 38
31134 Hildesheim
Tel. 05121 – 17170
Novotel Hildesheim

Gästehaus Klocke
Hotel garni
Humboldtstr. 11
31134 Hildesheim
Tel. 05121 – 179213
www.gaestehaus-klocke.de

M&A Cityhotel
Hindenburgplatz 6
31134 Hildesheim
Tel. 05121 – 39081
www.ma-cityhotel.de

Und für Bahnreisende eine Empfehlung direkt am Hauptbahnhof:
Neu: IntercityHotel
Bahnhofsplatz 2
31134 Hildesheim
Tel. 05121 – 9134 000
IntercityHotel Hildesheim

Fahrplanauskunft Stadtbus Hildesheim

Link: Fahrplanauskunft Stadtbus Hildesheim online.
Startadresse zum Beispiel:
Hildesheim, Hauptbahnhof-ZOB.
Zieladresse:
Hildesheim, Ostbahnhof.
Der Hildesheimer TC Rot-Weiß (Mendelssohnstr.) befindet sich direkt gegenüber.

10. Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß 2023

Ergebnisse u. Impressionen 2023 auf Weidlichstenniswelt.com

Vom Dienstag, 25.04., bis Sonntag, 30.04.2023, bot unser S2-Turnier im Rahmen der Dunlop Senior Tour den D30-D75 und den H30-H85 wieder beste Gelegenheit, vor Beginn der Punktspiel-Saison Wettkampf zu praktizieren.

Tableaus 2023 mit Ergebnissen.

Das Restaurant Rot-Weiß ist an allen Turniertagen geöffnet.

Für den Turnierbereicht 2022 bedanken wir uns bei Inge Stegnjajic.

Rekordbeteiligung
bei den 9.Hildesheim-Open

53 Seniorinnen und 155 Senioren schlugen beim DTB Ranglisten-Turnier (S2) auf

Viele Top-Ten-Spieler waren 2022 in Hildesheim dabei und sammelten Match-Praxis für die anstehenden Meisterschaftsspiele, denn für viele war es das erste Turnier auf Sand. Das Turnier war auf S2 hochgestuft worden und deshalb noch interessanter für die Aktiven.

Es herrschte Aprilwetter mit wechselnden Temperaturen und Wind. Stundenweise zeigte sich aber auch die Sonne.

Der 44-jährige Marc Leimbach (DTB 2/M40) nahm in der Herren 30-Klasse die Herausforderung an, und besiegte im Finale den Braunschweiger Trainer Daniel Höppner. Erwartungsgemäß erreichten Marc Senkbeil (DTB 6/M40) und Bastian Bohlen (DTB 13/M40) das Finale, das Bohlen 6:2, 6:2 für sich entschied. „Bastian Bohlen ist ein guter Spieler, der mich einfach überpowert hat, vor allem mit seiner Rückhand. Ich habe leider nicht so gut aufgeschlagen und meine Stopps und der Tempowechsel haben nicht so geklappt, was sonst meine Stärken sind“, äußerte sich Marc Senkbeil enttäuscht. Mannschaftskameraden aus Hessen waren die Finalisten in der AK 45, und es siegte Marco Schäffer gegen Ralf Müllenbach. Ulrich Makowka trumpfte als Ungesetzter bei den Herren 50 auf. Im Hildesheimer Duell setzte sich in der AK 55 Dimitri Kostin 7:6, 5:7, 10:8 gegen Holger Bredel durch. Der Hildesheimer Tom Zacharias, Deutscher Hallenmeister 2022, zeigte auch auf Sand seine Stärken und gewann die 60er-Klasse. Der Essener Gerhard Mans wurde in der AK 65 seiner Favoritenrolle gerecht. Ernst Libuda zeigte super Leistungen und setzte sich an die Spitze der 70er. Michael Reiner, frischgebackener Deutscher Hallenmeister Herren 75, wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Hildesheim ist eine Hochburg der aktiven 80er Tennisspieler. Zehn Teilnehmer spielten um den Turniersieg. Der 81-jährige Wolfgang Bade setzte sich gegen seinen Teamgefährten Bernd Müller durch. Der 85-jährige Hildesheimer Martin Heimer überzeugte in seiner Altersklasse.

Die Damen kämpften in acht Klassen um den Sieg. Aus dem Tennis-Verband Niedersachsen-Bremen überzeugten Madlen Grohmann (D 30), Martina Behnsen (D 40), Angela Duis (D 50), Susanne Veismann (D 55) und Edeltraud Horstmann (D65).

Premiere in Hildesheim: Andrea Schmitz war aus dem Rheinland angereist und gewann souverän die 60er-Klasse.

Heda Dittrich-Kamen, Neu-70erin aus der Nähe von Hamburg, überraschte die Konkurrenz und holte sich den Turniersieg. Die gebürtige Tschechin kennt sich mit Tennis sehr gut aus und war auch schon als Oberschiedsrichterin bei Regionalligaspielen aktiv.

Unser Turnier im April ist ideal, um sich früh auf die Punktspielsaison vorbereiten. Nebenrunden waren von Turnierleiter Wilhelm Holz fest eingeplant, so dass jeder mindestens zwei Matches spielen konnte.

Tennisfans wird bei freiem Eintritt eine Turnierwoche mit vielen Top-Begegnungen geboten.

Ergebnisse 2022 und Turnierbilder auf weidlichstenniswelt.com.

Tableaus mit Ergebnisse 2022 auf www.mybigpoint.tennis.de

Auf Wiedersehen in 2023!

Ansprechpartner 2022

Turnierdirektor:
Bernd M. Müller

Turnierleiter:
Wilhelm Holz
Mobil 0175 4589948  

Kontakt Verein:
Schrift- und Pressewartin
Barbara Müller-Tippe
schriftwart(at)rwhi-tennis.de
Mobil 0171 4741540

Turnierausschuss:
Bernd M. Müller
Wilhelm Holz
Aida Fakic
Roland Mahnkopf
Uwe Büttner

Oberschiedsrichter:
Gerd Roggenbrodt
Hendrik Oehr



8. Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß 2021

Die 8. Ausgabe des beliebten Turniers im Rahmen der Dunlop Senior Tour fand zu einem vom TNB genehmigten Ersatztermin vom 20.-24.05.2021 statt, nachdem der übliche April-Termin wegen der Pandemie abgesagt werden musste.

Die Corona bedingten Vorgaben des Gesundheitsamtes standen erst drei Tage vor Turnierbeginn fest: Keine Öffnung von Umkleiden und Duschen, Maskenpflicht auf der gesamten Anlage und täglich vor Spielbeginn aktuellen Test vorlegen. Daraufhin gab es einige Abmeldungen. Dennoch haben 160 Spieler*innen mit Freude das Angebot des Hildesheimer Tennis-Club Rot-Weiß wahrgenommen, endlich wieder ein Turnier zu spielen.

Die Versorgung war gesichert: Auf der schönen Terrasse der Rot-Weiß-Gastronomie durften Speisen und Getränke an Getestete etc. serviert werden.

Für den Antigen-Schnelltest gab es Dank des Helios Klinikum Hildesheim auch an den Pfingstfeiertagen eine Teststraße für die Turnierteilnehmer*innen.

Zuschauer waren nicht zugelassen, weshalb Hildesheimer Tennisfans das erlesene Teilnehmerfeld und die hochkarätigen Matches nicht sehen konnten. Fünf Herren und zwei Damen aus den Top 5 der deutschen Ranglisten und weitere 20 aus den Top 20 belegen zahlenmäßig die Extraklasse des Teilnehmerfeldes. Bei den Damen 55 war die Göttingerin Annegreth Müller-Dornieden nahe an der Sensation, die vielfache deutsche und internationale Meisterin Susanne Veismann aus Osnabrück zu schlagen. Ein Tennisgenuss war wieder das Endspiel Marc Leimbach (Vizeweltmeister) gegen Bastian Bohlen (Deutscher Meister) bei den Herren 40.

Die Akteure haben sich vielfach beim Vereinsvorsitzenden und Turnierdirektor Bernd M. Müller und dem Turnierleiter Wilhelm Holz für die Verwirklichung der 8.Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß, den Corona-Einschränkungen zum Trotz, bedankt.

Bernd M. Müller sagte bei der Siegerehrung: „Wilhelm Holz und ich hoffen, dass im nächsten Jahr dieses Turnier wieder mit Zuschauern und Atmosphäre stattfindet, um dann die Spieler*innen wieder durch viel Beifall noch mehr zu motivieren.“

Wir danken den Sponsoren der 8. Hildesheim SeniorOpen Rot-Weiß

Impressionen und Ergebnisse 2021

Cookie Consent mit Real Cookie Banner